FRAGMENT Nr. 2: „das Hexenmuster …“

„[…] das Hexenmuster trifft nicht Außenseiter, sondern schafft sie […]“

Zitat von Hubert Mohr (1993)

Der Religionswissenschaftler Hubert Mohr thematisiert hier die Dynamik von Marginalisierungen und Stigmatisierungen der ‚Hexe‘ als soziale Rolle innerhalb des europäischen Kontextes. Er betont damit den Zuschreibungscharakter: Kaum jemand verstand sich selbst als Hexe – man wurde es, durch Praktiken wie Denunziation, Gerichtsprozesse und ‚Beweisführungen‘ wie Folter.

Nachlesen: Hubert Mohr (1993), Hexe/Hexenmuster, in: Handwörterbuch religionswissenschaftlicher Grundbegriffe, Stuttgart, Bd.3, S. 122-138, hier S. 128.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s